HomeArbeitsweiseReferenzenVitaKontakt
 
    Text
  Abenteuerspielplatz "Zum Kirschbäumchen"  
   

 

 

 

 

 

 

 
 
Abenteuerspielplatz "Zum Kirschbäumchen" erhält
gesponsorte Werbemittel und startet Aktion "Förderer gesucht"

 
Der Abenteuerspielplatz "Zum Kirschbäumchen" sucht 150 Paten, die eine Patenschaft von 15.- Euro monatlich übernehmen. "Wir benötigen das Geld zur Finanzierung einer zweiten Stelle", berichtet Jens Lankuttis, der Leiter des Abenteuerspielplatzes. Derzeit wird der Abenteuerspielplatz hauptamtlich von ihm betreut. "Wenn ich ausfalle oder verreisen möchte, müssen wir unser Betreuungsangebot einschränken. Das geht zu Lasten der Kinder. Deswegen ist es notwendig, eine zweite feste Stelle für den Abenteuerspielplatz einzurichten."
 
Um möglichst viele Menschen zu über sein Aktion "Förderer gesucht" zu informieren, benötigte der Abenteuerspielplatz Werbemittel. Kerstin Graumann und Oliver C. Haas von der Graumann-Design agentur boten ihre Hilfe an. Kerstin Graumann unterstützt den Kinderschutzbund in Aachen schon seit ihrer Studienzeit. Die beiden entwickelten die Kampagne für den Abenteuerspielplatz kostenfrei. Ab heute kann Jens Lankuttis und sein Team für den Erhalt des einmaligen Ortes für Kinder von 5-15 Jahren professionell werben.
 
Zu Beginn der Konzeption stand die Umbennenung des Platzes von "Bauspielplatz Zum Kirschbäumchen" zu "Abenteuerspielplatz Zum Kirschbäumchen". Der Gestaltung eines einprägsamen Logos war der zweite Schritt. Die Angebote, die der Abenteuerspielplatz in der Siedlung Daheim Kindern von 5-15 macht, sollten klar herausgestellt und überzeugend formuliert werden. Das Werbemittel zur Kampagne "Förderer gesucht" ist ungefalzt ein Poster. Gefalzt dient das Werbemittel als informative Broschüre, das über das komplette Angebot des Abenteuerspielplatzes informiert.
 
Der Abenteuerspielplatz verführt auf 10.000 qm zum lebendigen Spielen. Mit Attraktionen wie das Piratenschiff, dem Hexenwald, dem Tobeberg, dem Matschteich, der Feuerstelle, der Riesenschaukel und der Abenteuerburg kann das Spiel der Kinder vor interessanter Kulisse stattfinden. "Mitbestimmen, sich selbst organisieren und lernen, wie man lernt, vollzieht sich in solch einer inspirierenden Umgebung in Kontakt mit anderen Kindern wie von selbst", weiß Jens Lankuttis aus seiner pädagogischen Praxis zu berichten. Ohne die Aktion "Förderer gesucht" geht es nicht, deswegen geht der Aufruf an Eltern, Lobbyisten und Sachspender sich zu engagieren. Mit der Aktion "150x15" sucht der Abenteuerspielplatz Paten aus dem privaten oder gewerblichen Bereich, die bereit sind das Kinderparadies mit einem steuerlich absetzbaren monatlichen Beitrag von 15 regelmäßig zu unterstützen.
 
Für Kooperationen mit Schulen und Veranstaltungen für Kinderfeste ist Jens Lankuttis werktags von 10.00-17.00 Uhr unter der Telefonnummer 0241-166131 ansprechbar.
 
   
 
 
Erfurter Straße 39 | D - 55122 Mainz | Fon +49-6131-55 43 230 | Fax +49-6131-55 42 972 | Kontakt